Erneuter Sieg der Kirchdorfer Ice Tigers

Im 7. Spiel des Grunddurchganges ging es wieder gegen den 5. Platzierten Fire on Ice Wels. Mit einigen Ausfällen  aber dem klaren Ziel die Siegesserie fortzuführen und die Tabellenführung zu festigen gingen die Tigers in das Spiel. Der Back-Up Goalie Gernot Hubner stand zum ersten mal von Anfang an im Tor der Tigers, die wie gewohnt von Beginn an Druck machten. Trotzdem gelang den Welsern durch einen Stellungsfehler in der Hintermannschaft das erste Tor. Die Kirchdorfer ließen sich nicht beirren und spielten weiter nach vorne, doch nach einem weiteren Abwehrfehler lag man schon 0:2 hinten. Die Ice Tigers machten weiter das Spiel und markierten durch Markus Sattler das erste Tor der Gastgeber. Doch nur kurz darauf schossen die Welser dass dritte Tor, abermals durch einen Fehler der Kirchdorfer. Kurz vor Schluss konnte Jürgen Walter noch den Drittelenstand von 2:3 herstellen. Mit dem Wissen, die bessere Mannschaft zu sein und 3 Tore hergeschenkt zu haben, gingen die Ice Tigers voller Elan in den zweiten Abschnitt. So gelang auch durch einen Doppelschlag von Martin Sattler und Markus Sattler die Wende im Spiel und es konnte die Führung erobert werden. Es musste zwar das 4:4 hingenommen werden, doch Rudi Neuwirth und Jürgen Walter bauten die Führung weiter auf 6:4 aus. Im Schlussabschnitt merkte man der Kirchdorfer Mannschaft das kräfteraubende Spiel und die Ausfälle an. Es lief nicht mehr alles so gut zusammen wie noch im zweiten Drittel. Trotzdem gelang Rudi Neuwirth mit einem sehenswerten Schlagschuss von der blauen Linie ein weiterer Treffer. Danach ging nicht mehr viel und die Welser kamen noch mal auf ein Tor zum 7:6 Endstand heran, der aber von den Kirchdorfern souverän nach Hause gespielt wurde.

Markus Sattler: Die Mannschaft hat nach einem holprigen Start eine super Moral bewiesen und sich zurückgekämpft. Auf solche Siege kann man aufbauen, großer Dank an die Mannschaft.