Ice Tigers setzen Siegesserie fort und gewinnen auch das Rückspiel gegen die Traunseesharks mit 8:1

Die Ice Tigers begannen das 1. Drittel gewohnt mit hohem Tempo und viel Druck nach vorne. Jedoch fand keine der beiden Mannschaften so richtig ins Spiel. Der Großteil von den herausgespielten Chancen wurde von den Goalies verhindert. Trotzdem gingen die Tigers in Unterzahl mit einem hervorragend herausgespielten Konter von Stefan Sattler, durch Rudi Neuwirth mit 1:0 in Führung. Jürgen Walter fixierte durch eine Einzelleistung den 2:0 Drittelendstand für die Ice Tigers.  Im 2. Drittel spielten die Tigers von Beginn an mit viel mehr Genauigkeit in den Pässen und schon nach 32 Sekunden nach Wiederanpfiff klingelte es im Kasten der Sharks durch Martin Sattler. Wenige Minuten später konnte erneut Rudi Neuwirth durch einen präzisen Schlagschuß auf 4:0 stellen. In Unterzahl wurde Jürgen Walter vom Gegner völlig alleine gelassen und mustergültig mit einem langen Pass von Martin Sattler bedient. Damit wurde die Führung auf 5:0 ausgebaut.

Nach einem Gestochere vor dem Tor der Gmundner Sharks konnte Johannes Jakober dann noch im Fallen einnetzen und somit zum Drittelendstand von 6:0 stellen.

Nach der Pause kamen auch die Sharks zu einigen Chancen, die durch den herausragend agierenden Tormann Lukas Pramberger vereitelt wurden. Diesmal dauerte es 4 Minuten im 3. Drittel und Jürgen Walter konnte auf 7:0 stellen. Die Sharks kamen nach einer Unachtsamkeit der Ice Tigers noch zu einem Ehrentreffer. Den Schlusspunkt in diesem äußerst fairen Spiel setzte Markus Sattler und stellte auf 8:1.

Markus Sattler: Heuer läuft es einfach super und wir werden für unsere Vorbereitung und Trainingsintensität belohnt. Die Mannschaft ist in jedem Spiel top motiviert, und die Kameradschaft in unserer Truppe stimmt. Wir belegen nun den 1. Platz mit einem 4-Punkte-Vorsprung. Es liegen noch einige Spiele vor uns und wir können es uns dennoch nicht leisten, uns auf diesem Polster auszurasten.

Nächstes Spiel:
Samstag, 15. Dezember 2012, 21:00 Uhr
Eishalle Gmunden gegen EHC Fire on Ice WELS

Detailbericht